Autor: Leidmedien

UN-Behindertenrechtskonvention – Auch die Medien sind gefragt

Die UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen (UN-BRK) ist 2008 in Kraft getreten und auch von Deutschland ratifiziert worden. Sie zeigt einen grundlegenden Perspektivwechsel: Teilhabe behinderter Menschen wird zu einer Frage des Rechts auf Zugang und ist nicht mehr an körperliche oder geistige Besonderheiten gebunden. Den Medien kommt bei der Umsetzung der Konvention eine besondere Rolle zu.

Read More

Disability Studies – Neues Denken zu Behinderung

Die Disability Studies sind ein neuer Wissenschaftsansatz, der Behinderung aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Anders als die traditionellen, medizinisch und stark am Individuum orientierten „Behinderungswissenschaften“ nehmen die Disability Studies die Perspektive eines sozialen oder kulturellen Modells von Behinderung ein: Behinderung ist das, was Gesellschaft, Kultur und Sprache daraus machen und weniger der beeinträchtigte Körper an sich.

Read More

Raul Krauthausen

ist in Berlin aufgewachsen und war an der Universität der Künste eingeschrieben, studierte Design Thinking, entwickelte eine Kampagne für den Alternativen Nobel Preis und moderierte eine Radioshow, wo Menschen mit Problemen anrufen konnten. So wurde er selbst mit Armut, Missbrauch und Einsamkeit konfrontiert, wie man es viel in den Nischen unserer Gesellschaft findet.
Von diesen sozialen Themen beeinflusst kam Raul mit Freunden zusammen auf die Idee, die SOZIALHELDEN ins Leben zu rufen. Die SOZIALHELDEN sind ein soziales Unternehmen, bestehend aus einer Gruppe außergewöhnlicher Umdenker, welches bis heute schon viele Preise gewonnen hat. Raul ist einer dieser kreativen Köpfe.

Read More