Kategorie: Aktuelle Beiträge

„Touchdown 21“ – Ein Ausstellungsbericht

Noch nie befanden sich Menschen mit Down-Syndrom derart in einem Spannungsfeld zwischen Bewunderung und Berührungsängsten wie heute. Eine verbesserte Gesundheitsversorgung, Bildung und Empowerment stehen in einem krassen Gegensatz zu einer Abtreibungsrate von 90 Prozent. Die Ausstellung „Touchdown 21“ macht dies sichtbar und zeigt, was durch ein partizipatives Forschungsprojekt entstehen kann. Ein Bericht von Lilian Masuhr. „Ich bin ein ganz normaler Stadt-Mensch. Ich bewege mich in einer normalen Umgebung. Ich arbeite und bekomme Geld. Ich bin klein und ich bin lustig. Ich bin eigentlich typisch deutsch. Ich bin nicht berühmt. Ich bin nicht schön. Ich bin nicht reich. Ich bin...

Read More

Team Wallraff – Wohnheim und Werkstatt für behinderte Menschen

In der neuen Folge „Team Wallraff – Reporter undercover“ (RTL) wurde in Wohnstätten und Werkstätten für Menschen mit Behinderung gedreht. Die Reporterin Car Lobig gab sich als Praktikantin aus und beobachtete Übergriffe, verbale und körperliche Gewalt seitens der Betreuer*innen gegenüber den Menschen in den Einrichtungen. Eine Zusammenfassung der Medienberichte und Reaktionen im Netz.

Read More

Blinde Fotografie – Im Gespräch mit Regisseur Frank Amann

„Shot in the Dark“ – ein Film über 3 Fotograf*innen, die im Laufe ihres Lebens erblindet sind oder mit einer Sehbehinderung geboren sind. Sie bedienen sich der Lichtmalerei und anderen Techniken, auch ihrer Erinnerung, um die Bilder zu vervollständigen. Nun werden die Bilder in Deutschland ausgestellt. Der Film kommt am 19. Januar in die deutschen Kinos. Wir sprachen mit Regisseur und Kameramann Frank Amann. Leidmedien.de: Wie bist Du an das Thema „Fotografie von erblindeten Menschen“ herangegangen? Frank Amann: Ich habe mich schon immer gefragt, was für Bilder blinde Menschen vor ihrem inneren Auge sehen. Dann entdeckte ich im Californian...

Read More