Kategorie: Autor*innen

Philip Kretschmer

wurde 1985 in Berlin geboren. Schon während seines Studiums in Politikwissenschaften arbeitete er für die Deutsche Welle. Nach einem Ausflug in den Bereich Online-Video arbeitet er seit 2015 als freier Journalist. Seit ein enger Freund schwer erkrankt ist, beschäftigt er sich verstärkt mit dem Thema Barrierefreiheit.

Read More

Anne Haage

arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Rehabilitationswissenschaften der TU Dortmund, in den Lehrgebieten Körperliche und Motorische Entwicklung in Rehabilitation und Pädagogik sowie Rehabilitationstechnologie. Ihr Schwerpunkt liegt auf inklusiver Medienbildung und digitaler Teilhabe. Die Journalistin promoviert zum Thema „Das Informationsrepertoire von Menschen mit Beeinträchtigungen“.

Read More

Lilian Masuhr

ist bei der NGO Sozialhelden Projektleiterin von Leidmedien.de für eine inklusive Kommunikation mit und über behinderte Menschen. Sie gibt Medientraining-Workshops für Redaktionen und berät Unternehmen zu inklusiver Veranstaltungsplanung. Lilian studierte einige Semester Medizin an der RWTH Aachen, dann Kulturwissenschaften und Französische Philologie an der Universität Potsdam (B.A.). Sie war Reporterin und Moderatorin bei Fritz, dem Jugendsender vom Rundfunk Berlin-Brandenburg, und moderiert heute Podiumsdiskussionen über digitale Kultur und sozialen Journalismus, u.a. für die Berliner Gazette. Auf ihrem Blog “Blue Story”sammelt sie seit 2014 Geschichten, die Menschen erst durch Soziale Netzwerke wie Facebook erleben. Im Campaign Bootcamp 2014 war sie Trainerin für inklusives Campaigning und ist seitdem Mitglied im Campaign Boostcamp Team in Deutschland.

Read More

Judyta Smykowski

ist Redakteurin und Referentin bei Leidmedien.de. Hat an der Universität der Künste Kulturjournalismus, an der Hochschule Darmstadt Onlinejournalismus studiert. Als freie Journalistin schreibt sie u.a für die taz über Behinderung, Kultur und Polen.

Read More

Rebecca Maskos

hat als Start-Projektleiterin Leidmedien.de mit auf den Weg gebracht und wandte sich dann ab Juni 2013 anderen Projekten zu – bleibt Leidmedien aber eng verbunden. Sie ist im Rollstuhl unterwegs und lebt als freie Autorin und Psychologin in Berlin. Nach dem Studium in Bremen, Berlin und Chicago und einem Volontariat bei Radio Bremen arbeitete sie dort als Hörfunk – und TV-Redakteurin. Sie ist in der Behindertenbewegung aktiv und momentan wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Bremen. Dort arbeitet sie unter anderem an einem Promotionsprojekt im Bereich Disability Studies.

Read More