Das Team der SOZIALHELDEN war im September 2017 für eine Woche auf einer Studienreise in Kanada. Wir waren von der Canadian Abilities Foundation eingeladen worden, zusammen ein Mapping-Event zu planen. Dafür trafen wir Studierende, Medienschaffende und Aktivist*innen mit Behinderung, die sich mit Inklusion in Kanada beschäftigen.

Mapping-Event in Toronto

Die Sozialhelden waren im Herbst 2017 in Kanada. Wir haben die Canadian Abilities Foundation, Studierende und Aktivist*innen mit Behinderung getroffen. Außerdem waren wir natürlich auch unterwegs auf einer kleinen Mapping-Tour..

Weiterlesen…

Toronto mit Rollstuhl

Unterwegs in der kanadischen Metropole: Die baulichen Maßnahmen zur Barrierefreiheit sind gut, auch wenn im ÖPNV und in den Straßen noch nicht alles zugänglich ist. Das wichtigste jedoch ist die Zuvorkommenheit. Personen mit Rollstuhl sind in Toronto selbstverständlicher Teil der Vielfalt. Ein Erfahrungsbericht aus der Rollstuhlperspektive.

Weiterlesen…

Reisen in Toronto

Toronto ist Teil einer riesigen Metropolregion – nicht leicht, hier den Überblick zu behalten. Das Team von Travelable hat eine Tour ausgearbeitet, die zahlreiche rollstuhlgerechte Sehenswürdigkeiten miteinander verbindet.

Weiterlesen…

Künstler*innen mit Behinderung

Bei unserem Teambesuch in Toronto trafen wir auch die Macher*innen der Tangled Art Gallery. Es ist ein Ort im Herzen Torontos, der Kunst von Künstler*innen mit Behinderung ausstellt.

Weiterlesen…

Aktivist*innen

Luke Anderson und Raul Krauthausen unterhalten sich. Beide sitzen im Rollstuhl.

Während unseres Aufenthalts in Toronto trafen wir einige Aktivist*innen aus Toronto. Es war schön zu spüren, dass wir das gleiche Ziel haben: eine inklusive und barrierefreie Umwelt zu schaffen.

Weiterlesen…

Ryerson University


Nicht nur die Kunst und der Aktivismus standen auf der Tagesordnung auf unserer Fahrt nach Toronto. Wir besuchten auch Wissenschaftler*innen der Ryerson University, die Projekte für den barrierefreien und innovativen Zugang zu Medien ermöglichen.

Weiterlesen…

Kampagne Employable Me

In der Dokuserie „Employable Me“ machen behinderte Menschen darauf aufmerksam, dass viele von ihnen weiterhin vom 1. Arbeitsmarkt ausgeschlossen bleiben. Mittlerweile wird die Serie in immer mehr Ländern mit eigenen Protagonist*innen gezeigt, den Anfang machte die BBC in Großbritannien, danach folgte Kanada.

Weiterlesen…

Abilities Magazine

Wie gelingt Berichterstattung über Themen rund um Behinderung in Kanada? Und schreiben behinderte Menschen selbst oder wird nur über sie geschrieben? Wir trafen die Macher vom “Abilities Magazine” in Toronto.

Weiterlesen…

Planning for Partners

Menschen mit Behinderung brauchen ihr Leben lang ein gutes Netzwerk an Unterstützer*innen. Das kanadische Projekt „Partners for Planning“ hilft dabei und bietet selbst vieles an.

Weiterlesen…