Mehr behinderte Menschen im Fernsehen

Oft wird mir nichts zugetraut. Dabei brauche ich einfach etwas Unterstützung. Ich möchte mehr Menschen mit Behinderungen im Fernsehen sehen und selbst gerne mehr Rollen spielen. Viel zu oft werden in Filmen Klischees über behinderte Menschen bedient, ich muss mich für Rollen dümmer stellen, als ich bin. Ich bin halt so, wie ich bin. Ich gehe meinen Weg.

Carina Kühne

Schauspielerin und Aktivistin, Blog

„Leidmedien.de“ will Journalist*innen für die Berichterstattung über Behinderung sensibilisieren. Floskeln wie „an den Rollstuhl gefesselt“ oder „trotz der Behinderung” reduzieren behinderte Menschen auf ihre „Defizite“ und verstärken abwertende Bilder von Hilflosigkeit und Leid. „Leidmedien.de“ ist ein Projekt von behinderten und nicht behinderten Medienschaffenden, die andere Perspektiven eröffnen wollen.

Titelbild: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de