Taub, nicht taubstumm

Stille. Stille Liebe, Jenseits der Stille etc. Das ist für mich einfallslos. Mein Leben ist gar nicht still. Ich bin nicht in einer stillen Welt 😉 Und ich bin auch nicht taubstumm, sondern nur taub und kommuniziere in Gebärdensprache.

Benedikt Sequeira Gerardo

Unternehmer, Yomma

„Leidmedien.de“ will Journalist*innen für die Berichterstattung über Behinderung sensibilisieren. Floskeln wie „an den Rollstuhl gefesselt“ oder „trotz der Behinderung” reduzieren behinderte Menschen auf ihre „Defizite“ und verstärken abwertende Bilder von Hilflosigkeit und Leid. „Leidmedien.de“ ist ein Projekt von behinderten und nicht behinderten Medienschaffenden, die andere Perspektiven eröffnen wollen.

Titelbild: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de