Jonas Karpa

Jonas trägt einen Hoodie, einen Schal und eine Sonnenbrille auf dem Kopf. Er lächelt.wurde 1986 in Essen geboren. Studierte in Paderborn und Detmold Medienwissenschaften und Musikwissenschaften. Sammelte in dieser Zeit Erfahrung in verschiedenen Hörfunk- und TV-Redaktionen. Inzwischen lebt und arbeitet er in Berlin und unterstützt das Team von Leidmedien.de.

Weitere Artikel von Gastautor*innen

Jonas Karpa

wurde 1986 in Essen geboren. Studierte in Paderborn und Detmold Medienwissenschaften und Musikwissenschaften. Sammelte in dieser Zeit Erfahrung in verschiedenen Hörfunk- und TV-Redaktionen. Inzwischen lebt und arbeitet er in Berlin und unterstützt das Team von Leidmedien.de.

Read More

Melanie Wölwer

Melanie Wölwer ist Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Blinden- und
Sehbehindertenverein Hamburg e.V. und verantwortet als
Redaktionsleiterin die Jahrespublikation „Weitersehen“ des Deutschen
Blinden- und Sehbehindertenverbands e.V. (DBSV). Sie studierte
Germanistik und Medienwissenschaften an der Universität Marburg.

Read More

Tanja Kollodzieyski

Tanja Kollodzieyski (*1987) lebt und arbeitet in Bochum. Sie hat einen Master in allgemeiner Literaturwissenschaft und Germanistik. Online arbeitet sie mit Menschen und sozialen Netzwerken. Offline hält sie Vorträge über Inklusion und intersektionalen Feminismus. Als Rollifräulein bloggt sie auf thabs.de über Vielfalt in Büchern und Serien. In der Freizeit postet sie gerne Einhorngifs auf @RolliFraeulein.

Read More

Christine Stöckel

Christine Stöckel, Jahrgang 1988, studierte Medienwissenschaften und Journalismus in Paderborn und Berlin. Arbeitet seit 2015 als Redakteurin bei taz.de und schreibt dort über Medien und soziale Themen. 2017 rief sie das Leichte-Sprache-Projekt „taz leicht” ins Leben.

Read More

Annton Beate Schmidt

Annton Beate Schmidt ist Malerin, Illustratorin und sie erschafft, mit allen Sinnen erfassbare Rauminstallationen. Als ausgebildete Film- und Fernsehcutterin wirkte sie an vielen Produktionen mit, schrieb Drehbücher und produzierte diverse Kurzfilme, bevor sie 2001 nach Auckland/ Neuseeland zog und seitdem hauptberuflich als bildendende Künstlerin arbeitet. Nach ihrer Rückkehr nach Berlin, eröffnete sie 2008 das Atelier Schmidt. Sie ist Mitglied des Roundtable „Kunst und Kultur“, schreibt Texte und hält Vorträge über das Thema Kunst und Inklusion. Im Frühsommer 2016 zog sie von Berlin nach Brandenburg, wo sie in einem kleinen Dorf lebt und arbeitet. www.anntonbeateschmidt.com.

Read More
Loading

About The Author

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelles

In unserer Rubrik „Aktuelles“ diskutieren wir aktuelle Kinofilme, TV-Sendungen, Bücher, Ausstellungen, Apps und Kampagnen rund um Menschen mit Behinderung und Inklusion.