Tanja Kollodzieyski

Tanja sitzt im Rollstuhl, trägt ein rotes Kleid und ein rosanes Haarband, hat rosane Haare und eine Brille. Tanja Kollodzieyski (*1987) lebt und arbeitet in Bochum. Sie hat einen Master in allgemeiner Literaturwissenschaft und Germanistik. Online arbeitet sie mit Menschen und sozialen Netzwerken. Offline hält sie Vorträge über Inklusion und intersektionalen Feminismus. Als Rollifräulein bloggt sie auf thabs.de über Vielfalt in Büchern und Serien. In der Freizeit postet sie gerne Einhorngifs auf @RolliFraeulein.

Weitere Artikel von Gastautor*innen

Behinderte Frauen: Behinderung als ein Merkmal von vielen

Im Jahr 1985 erschien mit „Geschlecht: Behindert, besonderes Merkmal: Frau“ das erste deutsche Sachbuch, das Frauen mit Behinderung selbst schrieben. 25 Jahre später wurde 2010 das Buch „Gendering Disability“ veröffentlicht. Unsere Autorin Tanja Kollodzieyski vergleicht anlässlich des Internationalen Frauen*tags: Welche Entwicklungen gab es in den 25 Jahren dazwischen und welchen Einfluss haben die Bücher noch heute? 

Read More
Loading

About The Author

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.