Suchergebnisse für judyta

Auch behinderte Menschen haben Sex – Filmkritik zu „Dora oder Die sexuellen Neurosen unserer Eltern”

„Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern“ ist ein Kinofilm, dem die Presse unterstellt, er breche Tabus. Allen voran das Tabu, dass Menschen mit Behinderung Sex haben und dass sie sich sogar fortpflanzen. Judyta Smykowski über den neuen Film mit Lars Eidinger und Victoria Schulz und der Frage nach dem wirklichen Skandal.

Weiterlesen

Das “N#mmer-Magazin” – modernes Leben mit Autismus und AD(H)S

Über Autismus und AD(H)S wird viel berichtet. Oft in klischeehaften Bildern des hochbegabten Autisten oder des ewigen Außenseiters, der nicht redet und in seiner “eigenen Welt” lebt. Ein Gegenentwurf ist das neue “N#mmer-Magazin”: Mal gefühlvoll, mal nüchtern erzählt es Geschichten aus dem Leben von AutistInnen und AD(H)slern. Judyta Smykowski hat sich mit LeserInnen die erste Ausgabe zum Thema Liebe angeschaut.

Weiterlesen

“Bist du behindert, oder was?!” – Comics zu Sprache und Behinderung

Auf dem Schulhof oder in anderen Situationen im Alltag hört man oft Schimpfwörter zu Behinderung (z.B. “Ist ja voll behindert!”). Wie schief diese Wörter manchmal rüberkommen und welche absurden Situationen daraus entstehen könnten, haben wir uns mit der Redaktion von JAM (Junge Aktion Mensch) in einer Comic-Reihe überlegt und Leute mit Behinderung zu ihrer Meinung befragt.

Weiterlesen