Mit dem Projekt Leidmedien.de berät ein Team aus Medienschaffenden mit und ohne Behinderung Redaktionen. Wir betreiben Medienkritik, tauschen uns mit betroffenen Expert*innen aus und zeigen Formulierungsalternativen und Perspektivwechsel in der Berichterstattung auf. Leidmedien.de ist ein Projekt der SOZIALHELDEN in Kooperation mit der Aktion Mensch.

Aktuelle Beiträge

Behinderung und Medien

Leichte Sprache – ein Mittel der Teilhabe oder „dümmliches Deutsch“?

Aktuell, im Vorfeld der Bundestagswahl im kommenden Herbst, ist die Leichte Sprache stärker in der öffentlichen Wahrnehmung als sonst, da die meisten Parteien ihre Wahlprogramme auch in Leichter Sprache veröffentlichen. Das ruft Kritiker und Kritikerinnen auf den Plan. Anne Leichtfuß vom Ohrenkuss-Magazin ordnet ein.

Likemedien

Unsere Presseschau

Likemedien N°37

Das waren die Themen der vergangenen Woche: Start der Blindenfußball-EM, Diskussion über "Atypical" bei Netflix und über das Wahlrecht für Menschen mit Lernschwierigkeiten.

Gesellschaftsbilder.de

Unser Schwesterprojekt

Hintergrundinfos

Wer sich mit dem Thema Behinderung beschäftigt, hat oft viele Fragen:

Wann spricht man von einer Behinderung? Was bedeutet eigentlich „Inklusion“? Und wie unterscheidet sich das Leben von behinderten Menschen früher und heute? Wir haben weiterführende Infos zusammengetragen. Medienschaffende finden außerdem Tipps für die Vorbereitung eines Beitrags:

Unser Angebot

Workshops Medien und Behinderung

Jetzt anfragen

Passende Bilder für Publikationen

Zur Fotodatenbank

Events barrierefrei gestalten

Tipps auf Ramp-Up.me

Der Leidmedien-Redaktion schreiben