Zur Navigation Zum Inhalt

Aktuelles

Witze über Behinderung, was geht und was nicht?
in Aktuelles

Witze über Behinderung, was geht und was nicht?

Seit einer Woche geht es im Netz mal wieder um die Frage: Welche Grenzen gibt es bei Witzen über behinderte Menschen? Wenn es also Unsicherheiten zwischen nicht behinderten und behinderten Menschen gibt, dann fragen wir doch einfach mal direkt nach. Das Ergebnis haben wir in die Kategorien „Schon gut so“, „Nicht so toll“ und „Mal mehr davon“ eingeteilt. Fehlt noch was?

Weiterlesen ›
Bekenntnis zum „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ (03.12.13)
in Aktuelles

Bekenntnis zum „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ (03.12.13)

Wir haben am „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“, dem 3. Dezember 2013, Kommentare von Menschen mit Behinderung aus den Facebook- und Twitter-Seiten von Leidmedien.de, Wheelmap.org und Raul.de gesammelt.

Weiterlesen ›
Foto: Anton Hornig / www.jugendfotos.de (by-nc)
in Sichtweisen

Interview in der Dunkelkammer – Berührungsängste eines Journalisten

Wie begrüße ich einen Mann ohne Arme? Wird mich eine gehörlose Frau verstehen? Und wie unterhalte ich mich jetzt mit einem Interviewpartner, der Trisomie 21 („Downsyndrom“) hat? Der Journalist Jens Brehl schreibt von seinen Berührungsängsten und Erfahrungen im Interview mit einer jungen Frau mit Muskelerkrankung und möchte andere Medienschaffende ermutigen auch mal „in Kontakt zu treten“.

Weiterlesen ›
Samuel Koch bei Günther Jauch – Thema „Glück“
in Analyse

Samuel Koch bei Günther Jauch – Thema „Glück“

Gestern war Samuel Koch zu Gast bei Günther Jauch zum Thema „Glückssache Leben – worauf kommt es wirklich an?“. Wir haben uns mal angeschaut, welche Rollen Samuel in den Tweets zur Sendung eingenommen hat.

Weiterlesen ›
Workshops mit dem Leidmedien-Team – Inklusion & Barrierefreiheit
in Aktuelles

Workshops mit dem Leidmedien-Team – Inklusion & Barrierefreiheit

Wir bieten für Redaktionen Workshops zur Sensibilisierung im Bereich Sprache und Bilder über Menschen mit Behinderungen an. Mögliche Themen können außerdem Interviewtraining und Barrierefreiheit im Netz sein. Bei Interesse können Sie uns gerne kontaktieren.

Weiterlesen ›
Leserbrief an Redaktionen schreiben
in Aktuelles

Leserbrief an Redaktionen schreiben

Es erreichen uns häufiger mal Emails, Nachrichten auf Facebook oder Tweets, ob wir nicht einer Redaktion mal einen Leserbrief zu einem bestimmten Beitrag schicken könnten. Da es unzählig gute wie weniger gute Beiträge in den Medien über behinderte Menschen gibt, wollen wir euch hiermit ermutigen, selbst aktiv zu werden. Für diejenigen, die noch ein paar Tipps zum Verfassen eines Leserbriefes gebrauchen können, haben wir hier einiges zusammengestellt.

Weiterlesen ›
Wahlprogramme zur Bundestagswahl 2013 in Leichter Sprache
in Aktuelles, Analyse

Wahlprogramme zur Bundestagswahl 2013 in Leichter Sprache

Welche Informationen bekommt man aus den Wahlprogrammen zur Bundestagswahl 2013 in Leichter Sprache? Leidmedien.de machte einen Vergleich.

Weiterlesen ›
Studie zur Diskriminierung: Eine Pressemeldung und ihre journalistische Umsetzung
in Aktuelles, Analyse

Studie zur Diskriminierung: Eine Pressemeldung und ihre journalistische Umsetzung

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat eine Studie über Benachteiliungserfahrungen von Kindern und Jugendlichen im Bildungsbereich und im Arbeitsleben herausgegeben. Natürlich nutzen nicht alle JournalistInnen eine Pressemeldung gleichermaßen, aber interessanterweise zeigten die Berichte durch die journalistische Freiheit plötzlich bestimmte begriffliche Nuancen. Wir haben einige Artikel gelesen und in folgende Kategorien eingeteilt:

Weiterlesen ›
Schizophrenie, Depression, Suizid – Tipps für Medien
in Aktuelles, Rückblick

Schizophrenie, Depression, Suizid – Tipps für Medien

In welchem Kontext wird meist über Menschen mit psychischen Erkrankungen berichtet? Und welche klischeehafte Bildsprache wird verwendet? Auf dem Workshop “Journalistische Berichterstattung über Menschen mit psychischen Erkrankungen”, organisiert vom Aktionsbündnis Seelische Gesundheit, trafen sich Psychiater, Journalisten und Betroffene. Lilian Masuhr hat daran teilgenommen.

Weiterlesen ›
Foto von: Stefan Franke / www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by-nc-nd)
in Sichtweisen

„Nur wer einen Verstand besitzt, kann ihn auch verlieren.“

Psychische Krisen kennen wir vor allem durch die vermehrte Berichterstattung über das „Burnout-Syndrom“. Dabei gibt es ganz verschiedene Ausprägungen von Krisen. Doch obwohl in Deutschland viele Menschen von etwa Depression oder Schizophrenie betroffen sind, bleiben diese Einschränkungen unsichtbar. Heike Oldenburg versucht eine Einordnung.

Weiterlesen ›