Unser Rückblick auf 2019

Und schon ist auch 2019 wieder rum. Was im vergangen Jahr im Bereich Inklusion, medial, politisch und auch gesellschaftlich los war, fassen wir hier zusammen. 

Leidmedien im Gespräch: Juristin Theresia Degener

Sie gilt als “Mutter” der UN-Behindertenrechtskonvention: die Juristin und Aktivistin Theresia Degener. Im Gespräch spricht sie über die Entstehung der Konvention, die Behindertenbewegung und das Recht auf feministischen und inklusiven Sex.

“Fallsucht“ – ganz schön behindert, nicht wahr?

Es gibt Krankheiten und Handicaps, die gesellschaftlich eher akzeptiert werden als andere. Epilepsie gehört nicht dazu, findet unsere Autorin, die selbst davon betroffen ist. 

Streifzüge durch den Märchenwald

Wurzelfestival – Impressionen eines Festivalwochenendes mit Behinderung

Kritik an hörenden Musikdolmetscher*innen: eine hitzige Debatte

Nach der Protestaktion bei einem Punk-Konzert haben wir die verschiedenen Standpunkte der Diskussion gesammelt.

Hintergrundinfos

Wer sich mit dem Thema Behinderung beschäftigt, hat oft viele Fragen:

Wann spricht man von einer Behinderung? Was bedeutet eigentlich “Inklusion”? Und wie unterscheidet sich das Leben von behinderten Menschen früher und heute? Wir haben weiterführende Infos zusammengetragen. Medienschaffende finden außerdem Tipps für die Vorbereitung eines Beitrags:

Workshops

Newsletter

Kontakt

Weitere SOZIALHELDEN-Projekte

JOBinklusive

Menschen mit Behinderung im ersten Arbeitsmarkt

Gesellschaftsbilder.de

Die Fotodatenbank mit neuen Perspektiven

Ramp-Up.me

Barrierefreie Veranstaltungen und Events planen.

TV für Alle

Barrierefreier TV-Programm Guide (EPG)